Feierliche Grundsteinlegung für Polizei-Neubau in Landau

10. Jul 2017

Feierliche Grundsteinlegung für Polizei-Neubau in Landau

Mit der Grundsteinlegung am 6. Juli wurde der Baubeginn für das neue Polizeigebäude in der Paul-von-Denis-Straße gefeiert. Bauministerin Doris Ahnen und Innenminister Roger Lewentz legten zusammen mit Vertretern von Politik, Polizei und am Bau beteiligten Firmen und Institutionen eigenhändig den Grundstein. Nach Fertigstellung 2019 werden hier die drei bisher über die Stadt verteilten Polizeidienststellen unter einem Dach vereint sein. In den neuen zentralen Standort für 120 Polizeibedienstete investiert das Land Rheinland-Pfalz ca. 10 Mio. Euro. Das dreigeschossige, L-förmige Gebäude direkt an der Bahnlinie umfasst neben Büro- und Versammlungsräumen auch eine Leitstelle mit modernster Kommunikationstechnik, Labore für kriminaltechnische Untersuchungen und Gewahrsamszellen.

 

Das Bauvorhaben ist ein Projekt des Landesbetriebs Liegenschafts- und Baubetreuung (LBB), für den die Werkgemeinschaft Landau bereits zahlreiche Projekte erfolgreich realisiert hat. Beim Neubau für die Landau Polizeidienststellen übernimmt die Werkgemeinschaft Landau die Ausführungsplanung, Ausschreibung und Vergabe sowie die Bauleitung. Der Entwurf stammt von sander.hofrichter architekten.

Zurück zur Übersicht«
/*)">*/
/*)">*/
/*)">*/
MENU