HAUS AM GRENZGÄNGERWEG

Sanierung und Umnutzung
Projektbeschreibung und Daten 
Projektbeschreibung und Daten 

Gäste sollen ankommen, zur Ruhe kommen, sich wohlfühlen – das war das Ziel beim Umbau eines Bauernhauses in zwei Ferienwohnungen. Das Anwesen aus dem Jahr 1935 liegt im Biosphärenreservat Pfälzerwald in Nothweiler nahe der Grenze zum Elsass. Bei der Wandlung von Wohnbereich, Stall und Scheune sollten Alt und Neu verbunden und in Einklang gebracht werden. Substanz erhalten und mit dem passenden Design ergänzen – das war der Ansatz. Entstanden sind zwei lichtdurchflutete Feriendomizile, die viel Komfort bieten und zur Geselligkeit einladen. Natürliche Materialien wie Holzbodenbeläge und Kalkputz sorgen für Flair, Fußbodenheizungen, Kaminöfen und Fensterläden verströmen Behaglichkeit. Küchen, Bäder und Kommunikation sind auf neuestem Stand, und die Haustechnik setzt auf Nachhaltigkeit: mit Regendusche, Kaminöfen mit Wassertaschen und Solarthermie auf dem Dach. Ein Zuhause auf Zeit am Grenzgängerweg.

Leistungsphasen 1-9
Planungszeit 2012
Bauzeit NN
Fotos N. Kazakov
Nutzfläche 250 m²
Umbauter Raum 1.280 m³
slide up slide down
MENU