GEBÄUDE 068

Sanierung und Umnutzung
Projektbeschreibung und Daten 
Projektbeschreibung und Daten 

Früher Trafo-Station, heute Einfamilienhaus mit industriellem Loft-Charakter: Das Gebäude 068 auf dem ehemaligen Landesgartenschaugelände besticht durch seinen besonderen Charme, den die Bauherren unbedingt bewahren wollten. Die Werkgemeinschaft Landau entwickelte daher ein Konzept, das die vorhandenen Qualitäten des Baus trotz Totalsanierung mit behutsamen Eingriffen betont. Entstanden ist ein familiengerechtes Haus mit offener Wohnraumkonzeption und stilvollem Hallencharakter im Wohn-/Essbereich. Die über 100 Jahre alte Bausubstanz mit Sprossenfenstern und Metallstützen bezeugt die Geschichte des Hauses. Klare, moderne Formen und hochwertige Materialien passen sich gut in dieses Ambiente ein, das durch liebevoll ausgewählte Vintage-Möbel noch unterstrichen wird. Ein neues Kapitel in der langen Geschichte des Gebäudes wurde begonnen.

Leistungsphasen 1-8
Planungszeit 09/2013 bis 09/2015
Bauzeit 07/2014 bis 01/2015 und 10/2015 bis 07/2016
Fotos N. Kazakov
Nutzfläche 185 m²
Umbauter Raum 1.250 m³
slide up slide down
MENU