HENGE GROUP - ERWEITERUNG

Erweiterung Bürogebäude
Projektbeschreibung und Daten 
Projektbeschreibung und Daten 

2008 realisierte die Werkgemeinschaft Landau für den Baustopfflieferanten Henge Group ein neues Gebäude für Verwaltung, Produktion und Lager, das nun um zusätzliche Bürokapazitäten erweitert wird. Bereits bei der ursprünglichen Planung wurde das Gestaltungs- und Ausführungskonzept so angelegt, dass eine Erweiterung möglich und einfach umsetzbar ist - eine vorausschauende Maßnahme, denn bereits 2017 gab es Bedarf an zusätzlichen Räumlichkeiten. Bei der Erweiterung führt die Werkgemeinschaft Landau ihr Gestaltungskonzept nun konsequent fort: Rauer Sichtbeton trifft auf raumhohe Glasflächen und Holz im Innenausbau. Die Erschließung erfolgt über das Bestandsgebäude, für die Wärmeversorgung und Haustechnik werden die bestehenden Anlagen genutzt. Und an die Erweiterung der Erweiterung wurde auch gedacht: Durch die flexible Skelettbauweise kann das Grundraster des Baukörpers noch um bis zu 2 Achsen à 4,50 m vergrößert werden.

Leistungsphasen 1-8
Planungszeit 05/2017 bis 07/2018
Bauzeit 03/2018 bis 01/2019
Fotos Werkgemeinschaft Landau
Nutzfläche 13.500 m²
Umbauter Raum 98.900 m³
slide up slide down
MENU