SCHULZE-DELITZSCH-CARRÉE

Neubau Mehrfamilienhäuser
Projektbeschreibung und Daten 
Projektbeschreibung und Daten 

Einmal mehr ist das ehemalige Kasernenareal „Estienne et Foch“ Schauplatz architektonischer Kreativität: Das Neubau-Projekt im Herzen des für die Landesgartenschau 2015 genutzten Geländes zeigt das kreative Potenzial der Stadt Landau. Fünf Landauer Architekturbüros entwarfen im Auftrag der VR Bank Südpfalz ein Carrée aus sechs Neubauten, die sich um einen großzügigen Platz mit Wasserfläche gruppieren. Jedes für sich ist einzigartig, doch sind sie geeint durch gehobenen Anspruch und aktuelle technische und energetische Standards. Die moderne Formensprache verleiht dem Ensemble großstädtisches Flair. Zwei der Häuser entwarf die Werkgemeinschaft Landau – eines davon das wohl auffälligste: der gedrehte Turm mit gegeneinander versetzten Geschossen. Die Leistungsphasen Genehmigungsplanung bis Objektüberwachung (4-8) für alle sechs Gebäude realisierte die Werkgemeinschaft Landau in einer Arbeitsgemeinschaft mit dem Büro Knauth. Auszeichnung: Tag der Architektur 2015

Leistungsphasen 1-8
Planungszeit 2012-2014
Bauzeit 10/2014 - 10/2016
Fotos N. Kazakov
Nutzfläche 120 qm
Umbauter Raum 1200 cbm
slide up slide down
MENU