VR BANK SÜDPFALZ

Erweiterung Verwaltungsgebäude
Projektbeschreibung und Daten 
Projektbeschreibung und Daten 

Neu und alt, Ordnung und Flexibilität, getrennt und doch zusammen: Das sind die Gegensätze, die der Erweiterungsbau der VR-Bank Südpfalz vereinen muss. Bestands- und Neubau der Bank sind durch die Queich getrennt – nun werden sie durch einen transparenten Skywalk verbunden. Daneben recken sich zwei gläserne Konferenzräume, scheinbar über dem Wasserlauf schwebend, in den Raum zwischen Alt und Neu. Sie stehen für Flexibilität und Innovation, kontrastieren mit der Stabilität und Geradlinigkeit im geordneten Achsraster der Fensteröffnungen. So spiegeln sich die Werte der Bank in der Architektur. Als funktionales Bürogebäude wird der Neubau zur Heimat der Verwaltung, im Bestandsbau bleibt wie bisher der persönliche Kundenkontakt im Fokus. Der Skywalk sorgt dabei für kurze Wege in jeder Hinsicht, ein Hof und Lufträume im Inneren zeigen auch hier Offenheit. Der moderne Bau fügt sich auffällig unauffällig in das historische Stadtzentrum Landaus nahe der Fußgängerzone ein.

Leistungsphasen 1-9
Planungszeit 2013 bis 2015
Bauzeit 10/2015 bis 08/2017
Fotos 3dpixel company
Nutzfläche 3.200 qm
Umbauter Raum 22.600 cbm
slide up slide down
MENU