Sparkassen-Denkmalpreis

30. Jun 2015

Sparkassen-Denkmalpreis

Die Sanierung des Gebäudes null41 wurde für ihr herausragendes und vorbildliches Engagement gewürdigt: "Bei der Umnutzung und Sanierung des Gebäudes wurde von Anfang an auf einen zurückhaltenden, die historische Substanz schonenden Ausbau Wert gelegt. Trotz der modernen Brandschutzauflagen gelang es, die Konstruktion der historischen Stahl- und Holzbalkendecken offen zu legen und gut sichtbar ins Raumkonzept zu integrieren.

Im Erdgeschoss wurden die historischen Wagentore durch großformatige Glasschiebetüren ersetzt, die viel Licht ins Innere des Gebäudes lassen und so eine Verbindung zwischen Innen- und Außenraum schaffen." So die Begründung der Fachjury, die aus 77 Vorschlägen das Gebäude null41 ausgewählt hat.

Zurück zur Übersicht«
/*)">*/
/*)">*/
MENU