INNOVATION

Wir gehen neue Wege, weil wir uns ständig verbessern und unseren Bauherren und Partnern einen Mehrwert bieten wollen. Unsere Arbeit ist zukunftsorientiert – das ist unser Anspruch in der täglichen Praxis. Und deswegen denken wir nicht nur über Zukunftsthemen nach. Wir sorgen für greifbare Ergebnisse mit innovativen Prozessen, zukunftsorientierter Bauweise und neuesten Planungsmethoden.

 

Bedarfsplanung

 

Wir ganzheitlich und über die klassischen Leistungsphasen eines Architekturbüroshinaus. Wir verstehen insbesondere die Leistungsphase 0 – die Bedarfsplanung – als entscheidend für Bauprojekte: Hier prüfen wir Machbarkeit und Wirtschaftlichkeit, erstellen die Nutzungskonzeption und legen Ziele, Struktur und Organisation des Projekts fest. In dieser Phase stellen wir die richtigen Fragen zum richtigen Zeitpunkt: zu Beginn eines Projekts. Das mag manchmal unbequem sein. Es stellt aber sicher, dass das Bauvorhaben in die richtige Richtung läuft. Und entscheidend ist, dass wir nicht nur Fragen stellen, sondern auch die passenden Antworten und Lösungen liefern, die zum langfristigen Erfolg des Projekts führen.

 

 

Nachhaltigkeit

 

Klimaschutz ist für uns kein Modethema, sondern eine Notwendigkeit. Rund 40 Prozent der globalen CO2-Emissionen entstehen durch Bauproduktion und den Unterhalt von Gebäuden.

 

Daher ermutigen wir unsere Bauherren dazu, sich für eine Verbesserung der bebauten Umwelt einzusetzen:
verantwortungsvoll mit Flächen umgehen
kreislaufgerecht konstruieren
den Einsatz gesunder und klimapositiver Materialien fördern
die gesamte Lebensdauer von Bauten in die Planung einbeziehen
Abriss hinterfragen

 

Die WGLD ist Mitunterzeichnerin der „Deklaration Nachhaltigkeit“, einer Initiative der Bundesarchitektenkammer und die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB). Damit wir ihre Anforderungen im Entwurfs-, Planungs- und Bauprozess korrekt anwenden und umsetzen können, hat sich die WGLD als DGNB-Consultant qualifiziert.

 

 

Building Information Modeling (BIM)

 

Damit auch das komplexeste Bauprojekt übersichtlich bleibt, nutzen wir eine softwaregestützte Bauwerksdatenmodellierung (Building Information Modeling, kurz: BIM). Das bedeutet: Gebäude werden in 5D konstruiert und lassen sich optimiert planen, ausführen und bewirtschaften.
Wir erfassen dabei alle relevanten Gebäudedaten vom Entwurf an, um sie kombinieren und mit allen am Bau Beteiligten vernetzt nutzen zu können. Sämtliche Prozesse von der Machbarkeit bis zum Rückbau sind abgebildet.

 

 

Die Vorteile liegen auf der Hand:
reibungsloser Informationsaustausch und bessere Kommunikation zwischen den Projektbeteiligten
schnelle und hochwertige Planung durch ein Gebäudemodell in 3D, das Planungsfehler vermeidet,
Risiken reduziert und Projektlaufzeiten verkürzt
treffsichere Kostenberechnung und hohe Kostentransparenz in jeder Phase, dadurch Kosten und Planungssicherheit
fundierte Entscheidungsbasis gegenüber dem Bauherrn, Änderungen sind schnell und durchgängig umsetzbar
Zeitersparnis durch transparente und aussagekräftige Mengenermittlung

 

MENU