CAFÉ BÜRGERPARK WÖRTH

Erster Preis für Ideenfindung
Projektbeschreibung und Daten 
Projektbeschreibung und Daten 

Als eines von fünf Planungsbüros wurde die Werkgemeinschaft Landau von der Stadt Wörth eingeladen, Ideen für das Café im geplanten Bürgerpark im Ortsteil Dorschberg zu entwickeln. Die Stadt Wörth will damit den Park aufwerten und zusätzlich zum Angebot in der Gastronomie selbst eine „Strandbar“ und „Seeterrasse“ sowie die Möglichkeit zur Durchführung kultureller Veranstaltungen bieten. Wichtige Zuschlagskriterien waren außerdem eine nachhaltige Nutzung in Bezug auf Wirtschaftlichkeit (Energieeffizienz) und Ökologie (Umweltschutz, Rücksicht auf den naturnah angelegten Park), eine generationenübergreifende Nutzbarkeit (Barrierefreiheit) sowie die Gestaltqualität. Mit ihrem Konzept überzeugte die Werkgemeinschaft Landau die Jury und wurde mit dem ersten Preis ausgezeichnet. Im Entwurf fügt sich das Café optimal in die vorhandene Umgebung ein. Durch den bewusst gewählten Bezug zum Weiher und die Anordnung entlang des vorhandenen Weges wird das Gebäude nicht nur in die natürliche Umgebung eingebunden, sondern auch gleichzeitig zusätzliche Außenraumqualität geschaffen. Durch ein bewusstes Zusammenspiel von Innen und Außen wird eine hohe Nutzungsflexibilität erreicht. So kann durch sich öffnende Schiebeelemente die Gastronomiefläche einfach erweitert werden. Die Konstruktion aus Holz ist gestalterisch hochwertig sowie zugleich nachhaltig und wirtschaftlich (kurze Bauzeit, gute Wärmedämmung etc.). Eine extensive Dachbegrünung dient als Ausgleichsfläche.

Leistungsphasen Ideenfindung
Fertigstellung -
Fotos Werkgemeinschaft Landau
Nutzfläche 75 m²
Umbauter Raum -
slide up slide down
MENU